Quicklinks

Termine

Kontakt zur GHS

Adolf-Häger-Straße 8
34369 Hofgeismar

Tel: 05671 - 99770
Fax: 05671 - 997733

Hochbegabtenförderung

Förderung besonders begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler an der Gustav-Heinemann-Schule

Seit vielen Jahren arbeiten die Fachlehrerinnen und Fachlehrer der Gustav-Heinemann-Schule bereits daran, besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Fächern und Lernbereichen zu fordern und intensiv zu fördern. Dieses Engagement wurde 2016 von Kultusminister Lorz mit der Verleihung des „Gütesiegels für Schulen, die hochbegabte Schülerinnen und Schüler besonders fördern“ belohnt. Die GHS gehört damit zu den 10 % aller hessischen Schulen, die sich der Hochbegabtenförderung besonders verschrieben haben. (Weitere Informationen zum Gütesiegel-Programm des hessischen Kultusministeriums)

Im Schulalltag bieten wir den Leistungsstarken zur Teilnahme an der „Digitalen Drehtür“, zu deren Partnerschulen die GHS gehört. Hier erhalten die potenziell besonders leistungsfähigen Schülerinnen und Schüler individuell passende digitale Lernangebote, die über die Inhalte des Regelunterrichts hinausgehen. Auf dem digitalen Campus können sie aus einem breiten Kursangebot wählen. (Weitere Informationen zur digitalen Drehtür auf der Seite des hessischen Kultusministeriums)

Darüber hinaus bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten, um ihre überdurchschnittlichen Fähigkeiten im besonderen Maße zu fördern und zu nutzen. Diese sind:

  • Eine oder mehrere Klassen können übersprungen werden.
  • Teilnahme am Fachunterricht einer höheren Klasse in einem einzelnen Fach/einzelnen Fächern
  • Teilnahme am Fachunterricht des Oberstufengymnasiums Albert-Schweitzer-Schule (Hofgeismar) in einem einzelnen Fach/in einzelnen Fächern
  • Kooperation mit der Universität Kassel (ggf. Teilnahme an Veranstaltungen), anstelle des Besuchs von Unterricht in einem einzelnen Fach

Zusätzlich zum Unterrichtsalltag fanden in der Vergangenheit besondere Projekttage für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen statt. So wurden beispielsweise Lesungen und Workshops zum kreativen Schreiben mit renommierten Kinder- und Jugendbuchautoren durchgeführt.

In enger Zusammenarbeit mit anderen Schulen der Stadt und des Landkreises Kassel wird einmal jährlich der sogenannte Begabtentag durchgeführt, an dem auch ausgewählte Schülerinnen und Schüler der GHS teilnehmen können. Im Jahr 2022 stand der Begabtentag unter dem Thema „Jüdisches Leben damals und heute in der Region“. Im Jahr 2023 wird der Begabtentag in der Gedenkstätte Breitenau stattfinden.

Bei der Förderung besonders begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler findet zudem eine Kooperation mit den folgenden Institutionen statt:

  • Albert-Schweitzer-Schule Hofgeismar (Oberstufengymnasium)
  • Kinder- und Jugendakademie Kassel
  • Evangelische Akademie Hofgeismar, z.B. zur Organisation von Autorenlesungen
  • MINT
  • Hessische Leseförderung
  • Internatsschule Schloss Hansenberg
  • Herwig-Blankertz-Schule Hofgeismar (Berufliche Schule)
  • Musikschule Hofgeismar
  • Tierpark Sababurg
  • Naturschutzbund Deutschland (NABU)
  • UniFloX
  • Evangelisches Jugendzentrum Hofgeismar sowie Jugendzentrum der Stadt Hofgeismar

Bei Fragen zur Begabtenförderung ist die Ansprechpartnerin Frau Waldeck.