GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

Gymnasialzweig

Peter Seidl, GymnasialzweigleiterDie Gustav-Heinemann-Schule in Hofgeismar bietet mit dem grundständigen Gymnasialzweig ab Klasse 5 eine vollständige gymnasiale Bildung an. Damit werden an unserer Schule alle im Hessischen Schulgesetz formulierten Inhalte des gymnasialen Bildungsganges vermittelt.

Der Einstieg in den Gymnasialzweig erfolgt bereits nach der Grundschule: Diejenigen Kinder, bei denen in der Grundschule die Eignung für gymnasiale Bildung festgestellt wurde, nehmen wir in eine Gymnasialklasse 5 auf, entscheidend ist der Elternwunsch. Wird ein späterer Übergang von der integrierten Unterrichtsform der Grundschule in die differenzierten Schulzweige gewünscht, so kann zunächst die Klasse 5 der Förderstufe durchlaufen und spätestens am Ende der Jahrgangsstufe 5 in den Gymnasialzweig gewechselt werden.

Wir begleiten unsere Schülerinnen und Schüler bis zur Jahrgangsstufe 9 und ab dem Schuljahr 2013/14 bis zur Jahrgangsstufe 10. Anschließend gehen sie zu einer weiterführenden Schule der Sekundarstufe II oder in die Berufswelt. Die meisten Schüler wechseln zur Albert-Schweitzer-Schule in Hofgeismar. Mit ihr bilden wir zusammen mit den Gesamtschulen in Immenhausen, Grebenstein und Bad Karlshafen einen Schulverbund, in dem enge personelle und unterrichtsinhaltliche Verbindungen unterhalten werden. Daneben wird auch eine enge Kooperation mit dem parallel verlaufenden Realschulzweig gepflegt, denn es kommt immer wieder vor, dass ein erwartetes Leistungsbild nicht eintritt und eine Umorientierung nötig wird. Hier wirkt sich die Nähe des Realschulzweiges sehr positiv aus. Umsetzungen können ohne große Komplikationen und unter Beibehaltung des schulischen Umfeldes erfolgen. Auf diese Weise werden persönliche Enttäuschungen von Schülerinnen und Schülern vermieden, die oft eine Minderung des Selbstwertgefühles zur Folge haben können. Der Zugang zu weiterführenden Schulen, auch zur gymnasialen Oberstufe, bleibt auch nach Abschluss der Klasse 10 im Realschulzweig gewahrt. Der Gymnasialzweig ist der größte Zweig unserer Schule. Er umfasst zur Zeit 414 Schülerinnen und Schüler, die in 15 Klassen unterrichtet werden. Er hat wie die anderen Zweige sein eigenes leistungsorientiertes Profil und ermöglicht optimale persönliche Entfaltung bei Einbindung in ein umfassendes soziales Umfeld. Wesentliche Aufgabe ist die individuelle Förderung und die Entwicklung der vorhandenen Begabungen und Fähigkeiten als Vorbereitung auf ein emanzipiertes, sinnerfülltes Leben, zu dem auch die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft gehört.

Peter Seidl, Gymnasialzweigleiter

Gelesen 11854 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 November 2013 17:36