GUSTAV-HEINEMANN-SCHULE

Kooperative Gesamtschule in Hofgeismar

GHS bei "20 Jahre Hessische Leseförderung"

Alle Klassen der Jahrgänge 5 und 6 gestalten eigenes Märchenbuch


Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Hessische Leseförderung“ fand in den Jahrgängen 5 und 6 ein spannender Wettbewerb statt, der unterstrich, wie der Fachbereich Deutsch der Gustav-Heinemann-Schule im Besonderen die Förderung der Lese- und kreativen Schreibkompetenz seiner Schülerinnen und Schüler im Blick hat. Ob motiviert durch das Lesen der Grimm’schen Kinder- und Hausmärchen oder durch die aktive Auseinandersetzung mit modernen Märchen und ihren jeweiligen Illustrationen, jede teilnehmende Klasse der Förderstufe sowie des Gymnasialzweigs gestaltete ein ganz individuelles und besonderes Märchenbuch – ein Klasse Buch.
Eine Jury wählte schließlich vier Gewinner-Klassen aus, deren Märchenbücher dank ihrer Texte und Illustrationen nachhaltig überzeugen konnten. Ihren Preis konnten die knapp 100 Schülerinnen und Schüler der Klassen F5b, F6, G5c und G6b, die aus dieser Entscheidung als Gewinner hervorgingen, in Bad Hersfeld mit allen Sinnen erleben: Eine unterhaltsame Lesung mit der renommierten Kinderbuchautorin Antje Herden sowie ein Besuch des Erlebnis-Museums Wortreich, das unsere Gewinner zu zahlreichen Aktivitäten im abwechslungsreichen Spiel mit der deutschen Sprache animieren konnte.



Drei Märchenautoren der GHS brillieren mit Lesevorträgen bei der Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Hessische Leseförderung“ in Frankfurt: Nele Fröchtenicht, Adrian Bardtke und Evelyn Ochs lieferten zu Beginn des Schuljahres herausragende Beiträge zum GHS-internen Wettbewerb „Märchenbuch – Klassenbuch – Klasse Buch“ und erhielten darum die einzigartige Möglichkeit, ihre selbstgeschriebenen Märchen im Jubiläumsprogramm zur Verleihung des Hessischen Leseförderpreis 2014 im Frankfurter Künstlerhaus Mounsonturm vorzutragen. In Begleitung von Herrn Seidl, Frau Ehls, Herrn Schmidt und Frau Dr. Hoffmann-Deist präsentierten unsere Jungautoren ihre kreativen Märchen selbstbewusst und mit einer ansteckenden Unbeschwertheit. Ganz geplättet von den vielfältigen Eindrücken und den zahlreichen positiven Rückmeldungen ihrer Zuhörer, genossen Adrian, Nele und Evelyn eine Veranstaltung, die ihrer Schreib- und Vorlesekompetenz eine ganz besondere Bühne bot.
Siehe auch: http://www.buchmarkt.de/content/60529-20-jahre-lesefoerderung-in-hessen.htm

Lesen Sie hierzu auch den Artikel aus der HNA vom 24.12.14:

Gelesen 1978 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 24 Dezember 2014 11:45